Sonntag, 30. Mai 2010

mal wieder melden...

... wollte ich mich schon seit einiger Zeit. Allerdings hat mich mein "reales" Leben doch ganz schön in Anspruch genommen.
Wie im letzten Post schon angedeutet, hat es in meinem Umfeld heftig gerappelt und ich musste außerdem akzeptieren lernen, dass wohl auch das 2. Kind auf die Diagnose A. D. H. S. zusteuert. Mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen... aber das haben wir schon beim Großen gut im Griff gehabt und ich hoffe, beim kleinen Löwen wird es auch so gut laufen. Zum Glück ist es bei beiden nicht so extrem - sie sind weder eine Gefahr für sich und noch weniger für andere.
Beim Großen scheint es sich irgendwie "ausgewachsen" zu haben. Er benötigt keine Therapie, keine Medikamente, er ist in seiner Klasse Klassensprecher und über die schulischen Leistungen brauchen wir uns auch keine Gedanken (mehr) zu machen. Ab und an braucht er eine mehr oder weniger dezente Erinnerung, dass doch mal für die Arbeiten gelernt werden sollte, aber kommt, er wird 16, da darf man auch andere Dinge im Kopf haben...
Tja und mit dem kleinen Löwen, da stehen wir erst am Anfang, da wird wieder viel auf uns zu kommen, aber ich bin zuversichtlich, dass er trotzdem ein fröhliches, aufgeschlossenes und glückliches Kind bleiben wird - oder es wieder wird. Denn ich denke, es zehrt ganz schön an einem Kind, wenn es sich zum Klassenclown entwickelt und anders herum die Gefahr besteht, dass er immer zum Schuldigen "gemacht" wird, auch wenn es mal nicht so ist. Zum Glück hat er eine sehr liebevolle Klassenlehrerin.
So, genug ausgejammert!
Auch wenn das Wetter heute echt fies ist, GG hat den Grill an geschmissen und ich muss noch das Eine oder Andere dazu beisteuern.
Naja und meine Bügelwäsche macht sich leider auch nicht allein.
Ich wünsche Euch allen einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die doch recht kurze Woche!

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe!
    Schön von dir zu hören, auch wenn es gewaltig nach Sorgenzeiten tönt. Aber ihr meistert das bestimmt und der kleine Löwe so oder so, aber manchmal muss man sich doch fragen warum es nicht einfach auch "einfach" geht. Ich wünsche dir Ruhe, Kraft und viel Humor, drück dich, Susa

    AntwortenLöschen
  2. Schön, wieder von dir zu hören! Auch wenn du gerade ein Päckchen zu tragen hast und das ganze sicher noch eine ganze Weile - halte dir immer vor Augen, dass diese kleinen Chaoten ganz liebenswerte und besonders kreative Menschen sind :-) (weiß wovon ich rede - bin selber eine Chaosprinzessin und habe bis zur letzten Schwangerschaft Rita Lin als treue Freundin gehabt) Ich wünsche dir starke Nerven und gaaaanz viel Gelassenheit!
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ihr Zwei ;)
    so ganz unverhofft hat mich das mit dem kleinen Löwen ja nicht "getroffen", aber man hofft ja immer, dass alles anders läuft als befürchtet. Und zu den lieben kleinen Chaoten: ich könnte nichts mit einem stillen, in sich gekehrten Kind anfangen... und für nichts in der Welt würde ich meine 2 ändern wollen - nur manche Dinge müssen halt gelernt werden, ob es einem passt oder nicht.
    GLG, suse

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!