Samstag, 18. Mai 2013

EU Saatgutverordnung...

und die Auswirkungen...
Ich finde es sehr erschreckend, was da in den Köpfen einiger weniger "rumspukt".
Was ist mit den alten Obst- und Gemüsearten? Wie verhält es sich mit dem Saatgut, was für viel Geld in atomsicheren Tunnel verwart wird, um die "Genvielfalt" zu erhalten?

Aber lest mal hier oder hier. Mitmachen beim Protest kann man z. B. hier oder hier.

Denn wenn ich überlege, wie schön es doch ist, sich Samen oder auch Pflanzen über das Netz zu bestellen, auch inzwischen recht ungebräuchliche, wie soll das werden? Wie wird es z. B. mit den alten Tomatenpflanzen, die es regional angepasst noch manchmal gibt. Wie sieht es aus, mit den Färbepflanzen, die eben nicht mehr gebräuchlich sind, die man aber als Hobbyfärber gerne ausprobieren und nutzen will?
Was ist überhaupt mit den Sorten, die keinen großen Gewinn bringen, aber trotz allem einen kleinen Markt haben?

Wie so viele Andere sehe ich hinter dieser Verordnung nur wieder die Intressen einiger Großer, wie sie ihren Gewinn optimieren und unliebsame (Klein-)Konkurrenten ausschalten wollen aber sonst erschließt sich mir keinerlei Sinn da drin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar!